Aktuelles aus dem Diakonischen Werk

Spaß beim Lernen voneinander: Sprachpaten im Café Mandela (von links): Omar Mohammed aus Afghanistan, Anne Siebelmann, Wasi Abdul aus Afghanistan, Ahmad Ghazi aus Syrien, Reinhard Hötten, Mohamad Morad und Mohamad Alalo, beide aus Syrien. Foto: Jörn Martens

Diakonisches Werk sucht Sprachpaten - Flüchtlinge wollen Deutsch mit Deutschen sprechen

25.09.2016 - „Man kann durch die Welt reisen, ohne Osnabrück zu verlassen.“ So beschreibt Reinhard Hötten sein Ehrenamt. Er ist Sprachpate im Café Mandela des Diakonischen Werkes. Hier treffen sich Deutsche mit Geflüchteten, die eines besonders wollen: Deutsch... [ weiterlesen ]

Präsentierten sich und die Diakonie Bramsche mit einem Tag der offenen Tür: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter um Einrichtungsleiterin Natalia Gerdes und die Leiterin der Suchtberatung Daniela Raifschneider

„Willkommen bei uns“ - Tag der offenen Tür bei der Bramscher Diakonie

14.09.2016 - Bramsche. „Willkommen bei uns“ stand über dem Tag der offenen Tür, mit dem in der Diakonie von Bramsche am Donnerstagvormittag nicht nur die Einrichtung, sondern auch die dort arbeitenden Menschen vorgestellt wurden. „Unser Willkommen richtet sich... [ weiterlesen ]

Dipl.-Sozialpädagoginnen Eva Möhlenkamp und Ruth Stögbauer

Elterngruppe: Zusammen ist man weniger allein...

13.09.2016 - Osnabrück. Gegenseitige Unterstützung, Verständnis für die Situation der anderen und die Erkenntnis, nicht allein mit diesen Themen zu sein, sind die Grundlage für einen entspannteren Umgang mit schwierigen Erziehungssituationen. [ weiterlesen ]

Tipps rund um den Umgang mit Geflüchteten gibt die Neuauflage der Broschüre „Flüchtlinge in Niedersachsen“, die Monika Schnellhammer (Caritas) und Hinrich Haake (Diakonie) präsentieren.

Wissenswertes zur Begleitung von Geflüchteten

10.09.2016 - Neuauflage der Broschüre "Flüchtlinge in Niedersachsen – Was kann ich tun?" von Caritas und Diakonie [ weiterlesen ]

Diakoniefest in der Sedanstraße

Diakonie Osnabrück feiert zum Abschluss der Aktionswoche in der Sedanstraße

07.09.2016 - Zusammen mit der Nordwest-Kirchengemeinde feiert die Diakonie Osnabrück am Sonntag, dem 11. September, ein Diakoniefest in der Sedanstr. 76. Das Fest startet vor dem Küpper-Menke-Stift um 10.30 Uhr. [ weiterlesen ]

Herzlich willkommen auf der Internetseite des Diakonischen Werks in Stadt und Landkreis Osnabrück.

Das Diakonische Werk in Stadt und Landkreis Osnabrück bietet Beratung, Betreuung und Behandlung für Menschen mit unterschiedlichen Problemlagen. Als Einrichtung der Evangelisch –Lutherischen Kirche arbeiten wir auf der Grundlage der Christlichen Botschaft und des Christlichen Menschenbildes. Dabei steht für uns der Mensch im Vordergrund, gleich welcher Hautfarbe, Nationalität oder Religiosität. Wir bieten Beratung, Betreuung und Behandlung für Menschen mit unterschiedlichen Problemlagen. Unsere Hilfen sind kostenlos und anonym. Das Diakonische Werk in Stadt und Landkreis Osnabrück ist ein Diakonisches Werk der Regionen. Unser Ziel ist es, den Menschen die Hilfen dort anzubieten, wo sie leben.

„Gemeinsam stark!“ sind wir als Diakonisches Werk in der Region, aber auch mit den Menschen, die unsere Hilfe benötigen. „Gemeinsam stark!“ wollen wir auch sein mit unseren Kooperationspartnern, mit denen wir zum Wohle hilfebedürftiger Menschen zusammenarbeiten.